• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start

Waldseebad wird saniert

Das traditionelle Gaggenauer Freibad musste nach einem schweren Unwetter aufgrund der Hochwasserschäden im Frühsommer 2016 geschlossen werden. Mittlerweile wurde vom Gemeinderat beschlossen, dass das Waldseebad an diesem idyllisch liegenden Standort beibehalten werden soll. Die neue Konzeption sieht vor, dass es künftig ein Naturbad mit einer Wasserfläche von 2100 Quadratmeter geben wird, das zudem um ein chemisch-technisch betriebenes Becken mit einer Wasserfläche von rund 700 qm ergänzt wird.

So werden auch künftig alle Badnutzer im neuen Naturerlebnisbad auf ihre Kosten kommen. Naturbadliebhaber, Bahnenschwimmer und Turmspringer ebenso wie Kleinkinder, die plantschen wollen. Die weiteren Freizeitangebote des Bades bleiben erhalten.

Mit der Wiedereröffnung wird für die Saison 2020 gerechnet.

 

2018-07-26 GaWo

Gemeinderat stimmt mehrheitlich für das neue Waldseebad

Die Gaggenauer können sich auf ein neues attraktives Waldseebad freuen. Am Montagabend wurde die Konzeption mit zwei Gegenstimmen sowie zwei Enthaltungen für das Waldseebad beschlossen und damit der Startschuss für die Genehmigungsplanung gegeben.

Die Planungen waren in den letzten Wochen dem Gemeinderat, der Projektgruppe „Zukunft Gaggenau 2030“ (der auch Vertreter des Freundeskreises Waldseebad angehören), Jugendvertretern sowie den Bürgern vorgestellt und mit diesen diskutiert worden. Die Ergebnisse dieser Diskussionen wurden, soweit als möglich, in der Planung berücksichtigt und die Varianten auf einen Entwurf reduziert.

Die Investitionskosten samt eine Erweiterung der Parkplätze und eventuelle Verbesserung  der Zufahrtsstrecke belaufen sich nach einer ersten Kostenschätzung auf 12,3 bis 13,6 Millionen Euro. Die jährlichen Betriebskosten für das Waldseebad werden bei diesem Investitionsvolumen auf etwa 1,06 bis 1,12 Millionen Euro geschätzt. Geplant ist nunmehr:

Technisches Bad:

  • Schwimmerbecken mit fünf 25 m-Schwimmbahnen in einer Größe von 320 Quadratmeter
  • Nichtschwimmerbecken mit Breitrutsche in einer Größe von 240 Quadratmeter
  • Sprungbecken mit Sprungturm (ein, drei und fünf Meter) in einer Größe von 140 Quadratmetern
  • Kinderplanschbecken in einer Größe von 140 Quadratmeter

Naturbad:

  • Schwimmerbecken mit fünf 50 Meter-Bahnen in einer Größe von etwa 800 Quadratmeter
  • Nichtschwimmerbecken in einer Größe von etwa 1100 Quadratmeter
  • Kinderplanschbecken in einer Größe von 80 Quadratmeter

Außenanlagen:

  • Anlegung eines Bachlaufs (Ausgleichsmaßnahme für die Hochwasserschutzmaßnahme)
  • Anlegung einer neuen Liegefläche zwischen Naturbad und technischem Bad
  • Erweiterungsmöglichkeiten für den Spielbereich

Gebäude:

  • Neugestaltung des Eingangsbereichs
  • Um- und Erweiterung des Kabinengebäudes (für technische Anlagen des technischen Bades)
  • Errichtung eines zweiten Sanitärgebäudes im Bereich des technischen Kinderplanschbeckens
  • Neugestaltung des Kiosks.

Für den Kiosk wird das Planungsbüro Gutmann auf Basis der Vorschläge im Rahmen der gemeinsamen Klausursitzung des Gemeinderates und der Projektgruppe „Zukunft Gaggenau 2030“ verschiedene Varianten erarbeiten und zur Entscheidung vorlegen.

Ebenfalls noch offen ist die Errichtung einer Strandbar.

Stimmen aus dem Gemeinderat

Weiterlesen...
 

2018-06-21 GaWo

Pläne für Umbau des Waldseebads stoßen auf positive Resonanz

gawo21062018Wenn alles wie geplant läuft, kann in zwei Jahren im Waldseebad vom „Fünfer“ gesprungen werden, über eine Wellenrutsche ins Wasser gesaust werden oder sportliche 50 Meter Bahnen geschwommen werden. Am Montagabend wurden in der öffentlichen Gemeinderatssitzung die favorisierte Planung vorgestellt. In den letzten Wochen waren die Planungen der beiden beauftragten Büros bereits mit dem Freundeskreis Waldseebad, der Jugendbeteiligung sowie der Arbeitsgruppe „ZG 2030“ diskutiert worden.

Dabei hat sich eine Variante deutlich herauskristallisiert, die am 28. Juni um 18 Uhr in der Jahnhalle auch der Bevölkerung präsentiert werden soll. „Wir waren positiv überrascht als wir die Pläne gesehen haben“, erklärte Arnold in einem Pressegespräch vor der Gemeinderatssitzung. „Wenn es so wird wie geplant, dann wird es richtig gut“, freut sie sich, dass viele Wünsche und Anregungen des Freundeskreises und weiterer Beteiligter berücksichtigt wurden. „Die Bürgerschaft war gut und breit vertreten“, klärte Florus über die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe auf, der rund 20 Bürger vom Jugendlichen über Vereinsvertreter bis hin zu schwimmbaderfahrenen Mitgliedern des Kuppelsteinbades.

Als Grundlage für die Planung diente den Planern für das technische Bad wie auch das Naturbad die alte Struktur des Waldseebades. Wie vom Gemeinderat beschlossen, besteht das „neue Waldseebad“ künftig aus rund 2.000 Quadratmeter Naturbadfläche sowie 700 Quadratmeter Wasserfläche im technischen Bereich.

Was erwartet die Besucher künftig?

Weiterlesen...
 

1

 

 fb link   tw link   yt link

nb ja

Die Zukunft nimmt Gestalt an

gawo21062018

Urlaub im Schwarzwald

itmNP Nswwfahrtziel-natur 


Saisonbeginn in

  Tagen

baustelleDas Waldseebad ist wegen Umbau voraussichtlich bis Mitte Mai 2020 geschlossen!

Termine

Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Waldseebad Wetter

Walseebad Infos

 sprung

alt taxi

GaWo18062015 1

Waldseebad im Test

bnn baedertest

Website Besucher

Heute9
Gestern33
Woche84
Monat925
Insgesamt120033

Wer ist online

Wir haben 20 Gäste online

 

TMBW