• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start

Waldseebad bleibt geschlossen

Aufgrund der schweren Unwetterschäden vom Sonntag 12.06.2016 bleibt das Waldseebad diese Saison geschlossen.

 

2016-11-29 BNN

Am Standort Waldseebad führt kein Weg vorbei

Fünf Gründe, warum sich das traditionsreiche Bad am Ende der Entscheidungsfindung durchsetzt

Von BNN Redaktionsmitglied
Thomas Dorscheid

Gaggenau. Bis Mai 2017 soll wie berichtet Klarheit in der Gaggenauer „Bäderfrage" herrschen. 2019 könnte laut Stadtverwaltung nach derzeitigem Planungsstand das Waldseebad frühestens wieder öffnen. Dieser Zeitrahmen wurde wie berichtet bei der Informationsveranstaltung in der Jahnhalle genannt. Auch wenn von der Verwaltung wiederholt betont wurde, dass das weitere Verfahren ein „offener Prozess" sei, bei dem mehrere Standorte in Frage kommen, dürfte der Standort Waldseebad „gesetzt" sein - auch wenn derzeit noch offen ist, ob „nur" als Freibad oder als Kombibad. Die BNN nennen fünf gute Gründe, warum am Standort Waldseebad kaum gerüttelt werden dürfte.


Standortsuche: Nichts Neues


Ein offener Prozess nach bestimmten Kriterien, nach dem jeder mögliche Standort unvoreingenommen bewertet wird. So heißt es jetzt. So hieß es auch schon in der Amtszeit von OB Michael Schulz, als die Stadt Gaggenau aus Sparzwängen heraus den Ein-Bad-Beschluss - getroffen im Februar 2003 - vorbereitete. Herausgekommen ist damals in einem mehrstufigen Auswahlprozess der Standort Waldseebad - das dürfte diesmal nicht anders sein.


Tradition und Lage


Im Juni 1929 eingeweiht, wird das Waldseebad im Jahr 2019, so es dann wieder eröffnet werden kann, sein 90-jähriges Bestehen feiern. Im idyllisch gelegenen Traischbachtal, hat das Waldseebad seit jeher eine große Fangemeinde. Als Naturbad kam noch eine stattliche Zahl Auswärtiger hinzu, die das Baden in chlorfreiem Wasser innerhalb einer herrlichen Landschaft schätzen.


Die Alternativstandorte


Die bei der Präsentation in der Jahnhalle genannten Alternativstandorte für ein Freibad sind bei näherem Hinsehen im „Wettbewerb" mit dem Waldseebad keine wirklichen Alternativen. Der „Stadteingang West", zwischen B 462 und Rotherma-Querspange vom Verkehr „umzingelt", wäre kaum vermittelbar: Erst das Rotenfelser Freibad abreißen, dann dort ein neues Bad bauen? Außerdem wird die Fläche für Gewerbeansiedlung benötigt. Genauso wenig dürfte das Areal Traischbach plus Hartplatz infrage kommen: Nur wenige hundert Meter vom Waldseebad entfernt ein neues Bad (Kombibad) bauen und das Waldseebad verrotten lassen? Nicht vorstellbar.

Weiterlesen...
 

2016-11-28 PM Stadt

Erfolgreicher Auftakt des „Bäderdialogs“ in Gaggenau

gawo28112016

Den Bäderdialog nutzte die interessierte Bürgerschaft für konstruktive Impulse.
Foto: StVw

Die Stadt Gaggenau steht vor der Herausforderung, ihre Bäderlandschaft neu zu strukturieren. Dabei geht es um die Zukunft des Waldseebades und des Hallenbades. Um für Gaggenau eine optimale und für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung zu finden, hatte die Stadtverwaltung jetzt zum „Bäderdialog“ in die Jahnhalle eingeladen. Dieses Angebot nahmen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger wahr, um den Prozess mit konstruktiven Vorschlägen zu unterstützen. Dabei erhielten die Verantwortlichen der Stadt auch ausdrücklich Lob dafür, die Öffentlichkeit bereits zu so einem frühen Zeitpunkt in den Vorgang mit einzubinden. „Wir wollen gemeinsam etwas erreichen“, unterstrich Oberbürgermeister Christof Florus. Man gehe die Sache ergebnisorientiert und ergebnisoffen an. Gleichwohl sei ein Zeitplan einzuhalten, um auch zu einem nachhaltigen Ergebnis zu kommen. Im März 2017 fallen die ersten grundsätzlichen Entscheidungen (Kombi-Bad oder getrennte Bäder), im Mai 2017 wird über die Technik des Bades (Natur, Misch, Chlor) entschieden.

OB Florus stellte Ablauf- und Zeitplan des Bäderprozesses vor, Bürgermeister Michael Pfeiffer präsentierte Konzepte, Planskizzen und Bädertypen, während Christian Frey, Leiter der Abteilung Stadtplanung, den aktuellen Stand bei der Untersuchung möglicher Standorte reflektierte.

Die Verwaltung freut sich über Anregungen und Rückmeldungen unter E-Mail    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Präsentationen aus der Infoveranstaltung zu Zeitplan, Bädertypen, Plan Standorte und Standortalternativen   finden Sie hier.

Quelle: Stadt Gaggenau
Tel. 07225 / 962-405
Fax 07225 / 962-409
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Pressestimmen:    BT     BNN

 

erinnerung 30062016

  • p01.jpg
  • p02.jpg
  • p03.jpg
  • p04.jpg
  • p05.jpg
  • p06.jpg
  • p07.jpg
  • p08.jpg
  • p09.jpg
  • p10.jpg
  • p11.jpg
  • p12.jpg
  • p13.jpg
  • p14.jpg
  • p15.jpg
  • p16.jpg
  • p17.jpg
  • p18.jpg
  • p19.jpg
  • p20.jpg
  • p21.jpg
  • p22.jpg
  • p23.jpg
  • p24.jpg
  • p25.jpg
  • p26.jpg
  • p27.jpg

 

 fb link   tw link   yt link

nb ja 

Urlaub im Schwarzwald

itmNP Nswwfahrtziel-natur 


Termine

Letzter Monat Dezember 2016 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Waldseebad Wetter

Walseebad Infos

 sprung

alt taxi

GaWo18062015 1

Waldseebad im Test

bnn baedertest

Website Besucher

Heute3
Gestern26
Woche29
Monat107
Insgesamt103415

Wer ist online

Wir haben 12 Gäste online

 

TMBW