Historische Bilder

aus den Anfangstagen des Waldseebades.

Nahezu poetisch rühmt der Bericht den Standort des neuen Bades:

„Die landschaftliche Lage ist wunderbar. Nach hinten öffnet sich das Weierwiesental, tiefgrün, von Tannen und Laubbäumen umsäumt, nach links zieht das hintere Traischbachtal mit seinen verlorenen Schönheiten, seinen Waldkulissen, seinem Blick auf die Ruine Ebersteinburg, nach vorn weitet sich der Blick auf die sonnige, wiesenbedeckte Landschaft des vorderen Traischbachtals, den Bergrändern, den Waldhängen.“

Die beiden geistigen Väter des Projekts, Bürgermeister Schneider und Dr. Rahner, sehen sich am Ziel. Mit Entschlusskraft und Stehvermögen haben sie eine Freibadanlage auf den Weg gebracht, die im damaligen Kreis Rastatt ihresgleichen nicht findet. Allen, die an der Verwirklichung ihrer Idee mitgearbeitet haben, spricht Schneider seinen Dank aus: vor allem Landrat Tritscheler, den städtischen Körperschaften, dem Gemeinderat, dem Gemeindeverordnetenkollegium, Stadtbaumeister Eiermann und den Arbeitern.

Zurück
Historische Bilder
Historische Bilder
Historische Bilder
Historische Bilder
Historische Bilder
Historische Bilder
Historische Bilder
Historische Bilder
 
 
Powered by Phoca Gallery

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.