• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start News Presse 2019-06-27 BT

2019-06-27 BT

Die "Möbel" für die neuen Becken sollen bald bestellt werden

Am Montag befindet der Gaggenauer Gemeinderat über die Ausstattung für das künftige Waldseebad

Gaggenau (tom) - Das Waldseebad ist wieder einmal Thema im Gaggenauer Gemeinderat. Dieses Mal geht es um die Vergabe von Aufträgen, den Kauf von Ausstattungselementen für die Edelstahlbecken und um den Standort für den neuen Kiosk.

Drückende Hitze könnte am Montag die Sitzung im Bürgersaal begleiten, doch zumindest in Gedanken dürfen sich Ratsmitglieder und Zuhörer schon einmal im Waldseebad tummeln. Von welchen Sprungtürmen kann man ab 2021 ins klare Wasser des Sprungbeckens tauchen? Wird es im Nichtschwimmerbecken eine Wellenrutsche geben? Darüber haben die Ratsmitglieder ebenso zu befinden wie über die dortigen Massagedüsen, Luftsprudelbucht, Sprudelsitzbank oder Schaukelbucht. Nackendusche und Breitspeier - diese Duschvorrichtung heißt wirklich so - gehören weiterhin zur Ausstattung wie Einstiegstreppe, Einstiegsleiter, Startblöcke und Schwimmleinen im Sportbecken.

Bevor diese Anlagen installiert werden können, wird allerdings noch viel Wasser den Traischbach hinunterlaufen. Damit dieser aber nicht noch einmal das komplette Bad wie 2016 überfluten kann, sind umfangreiche und teure Arbeiten notwendig: Ein Entlastungskanal soll gebaut werden. Knapp 4,3 Millionen Euro werden nach derzeitigem Stand die gesamten Abbruch-, Erd-, Beton-, Stahlbeton und Rohrleitungsarbeiten kosten.

Der derzeitige Kiosk wird abgerissen. Zum einen ist er in die Jahre gekommen, zum anderen ist er dem neuen Hochwasserentlastungskanal im Weg. Ein Neubau mit einer Grundfläche von 82 Quadratmetern (bislang 60 Quadratmeter) soll in Richtung großer Liegewiese entstehen, also am Böschungsrand ein paar Zehnermeter weiter westlich vom jetzigen Standort.

In der Sitzung geht es darüber hinaus um die turnusmäßig anstehende Erhöhung der Kinderbetreuungsgebühren und um den Bedarfsplan für die Kindergärten. Ebenso stehen der städtische Schulbericht auf der Tagesordnung sowie ein Darlehen für den Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung der Stadt Gaggenau.

Die Sitzung am Montag, 1. Juli, findet ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt.

www.badisches-tagblatt.de

 

 fb link   tw link   yt link